Tai Chi Chuan und Qigong

Tai-Chi Chuan und Qigong

Tai-Chi und Qigong erhalten, wenn die Übungen regelmäßig ausgeführt werden, unsere Gesundheit. Qigong ist dabei die stärkende und aktivierende Seite.

Das Word „Qi“ bedeutet Energie und „Gong“ Arbeit oder Üben.

Qigong ist dabei aber nicht nur Gymnastik wie wir diese in unserer westlichen Form kennen, sondern der Aspekt liegt beim Erkennen unseres Körpers und auch der Organ-Aktivierung. Außerdem wird der Energiefluss im Körper wiederhergestellt und ausgeglichen.

Dasselbe gilt auch für Tai-Chi Chuan wobei hier der Fokus eher auf der Entspannung und auf dem Meditationsaspekt liegt. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht. Tai-Chi ist eine Kampfsportart „Innere Kampkunst“, sie wird in langsamen Bewegungen ausgeführt.

Tai-Chi bedeutet → „Das höchste Prinzip“ und Chuan → „Der Weg“ oder „Die Faust“.

Folgen wir den Prinzipien von Tai-Chi und Qigong, werden wir entspannter, achtsamer, beweglicher und gesünder.