Präventionskurs Qigong – Wochenendkurs

Qigong als Gesundheitsförderung – Wochenendkurs 2 x 5 Stunden
Präventions-Kurs-ID: 20200708-1213636

Unser Präventionskurs „Qigong als Gesundheitsförderung“ (2 Tage je 5 Stunden) entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention und wurde von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss unseres Präventionskurses durch die Krankenkasse nach Vorlage einer von uns ausgestellten Teilnahmebescheinigung.

Beschreibung:
Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm, das überall ausgeführt werden kann. Es umfasst ausgewählte, sportmedizinisch kontrollierte Elemente aus dem Bereich des Qigong. Diese ganzheitlichen Übungssysteme aus China haben eine lange Tradition. In den letzten Jahrzehnten erlebten sie eine weltweite Verbreitung. Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm für Anfänger, das nach dem Erlernen selbsttätig ausgeführt werden kann. Es enthält ausgewählte, leicht erlernbare Bausteine.

Qigong:
Qigong (wörtlich: Energiearbeit) hat zum Ziel, durch beständige Übung die Kontrolle über den inneren Fluss der Lebensenergie zu erlangen und den Willen zu stärken. Gemeinsam ist allen Qigong-Richtungen, dass sie Atmung mit Körperhaltung und Bewusstsein harmonisch verknüpfen. Schwerpunkt sind Wiederholungen einer Bewegung: Als würde man beim Schönschrift-Üben viele Male nur ein „E“ schreiben.

Zu den Übungen gehören:
o Atemtechniken
o Gesundheitsqigong – ausgewählte Bereiche (Acht Brokate, Muskel-Sehnen-Stärkung)
o Dehnung & Lockerung Arme, Beine, Rumpf, Ganzkörper
o Stehen wie ein Pfahl: Gelenke-Öffnen, Wu-Chi, Tai-Chi, Ball halten, Sonne-Mond, Chen-Stehen Baum-Stehen

Handlungsfelder:
Stressbewältigung und Entspannung

Altersgruppe:
ab 18 Jahre

Beschreibung der Zielgruppe:
Allgemein: Personen mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. Kinder ab sechs Jahren können an spezifisch auf diese Altersgruppe ausgerichteten Entspannungstrainings unter Einbeziehung der Familie teilnehmen. Für Versicherte mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen sind die Maßnahmen kontraindiziert.
Das Programm richtet sich an alle, die mit einer bewährten, ganzheitlichen Methode etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Besonders hilfreich ist es für diejenigen, die unter Stress leiden und in deren Lebensstil es weder eine kräftige physische Belastung gibt noch eine eindeutige Entspannung. Dazu gehören besonders Berufsgruppen mit hoher Belastungsintensität.

Ziele der Maßnahme:
Psychosozialer Stress, ist weit verbreitet. Die Maßnahme kann die Teufelskreise durchbrechen und umfassende Erfolgserlebnisse verschaffen – körperlich, emotional und intellektuell. Dies führt zur Verringerung vieler Folgeerkrankungen und damit zu volkswirtschaftlichen Ersparnissen.
Entspannungsverfahren zielen darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Sie setzen damit im Wesentlichen auf der Ebene des palliativregenerativen Stressmanagements an.
Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im Verlaufe eines Entspannungstrainings wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.

Präventionskurs Qigong (10 Vormittage)

Qigong als Gesundheitsförderung – Wöchentlich verteilt auf 10 Vormittage
Präventions-Kurs-ID: 20200312-1186332

Unser Präventionskurs „Qigong als Gesundheitsförderung“ (10 Einheiten á 60 Minuten) entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention und wurde von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss unseres Präventionskurses durch die Krankenkasse nach Vorlage einer von uns ausgestellten Teilnahmebescheinigung.

Beschreibung:
Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm, das überall ausgeführt werden kann. Es umfasst ausgewählte, sportmedizinisch kontrollierte Elemente aus dem Bereich des Qigong. Diese ganzheitlichen Übungssysteme aus China haben eine lange Tradition. In den letzten Jahrzehnten erlebten sie eine weltweite Verbreitung. Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm für Anfänger, das nach dem Erlernen selbsttätig ausgeführt werden kann. Es enthält ausgewählte, leicht erlernbare Bausteine.

Qigong:
Qigong (wörtlich: Energiearbeit) hat zum Ziel, durch beständige Übung die Kontrolle über den inneren Fluss der Lebensenergie zu erlangen und den Willen zu stärken. Gemeinsam ist allen Qigong-Richtungen, dass sie Atmung mit Körperhaltung und Bewusstsein harmonisch verknüpfen. Schwerpunkt sind Wiederholungen einer Bewegung: Als würde man beim Schönschrift-Üben viele Male nur ein „E“ schreiben.

Zu den Übungen gehören:
o Atemtechniken
o Gesundheitsqigong – ausgewählte Bereiche (Acht Brokate, Muskel-Sehnen-Stärkung)
o Dehnung & Lockerung Arme, Beine, Rumpf, Ganzkörper
o Stehen wie ein Pfahl: Gelenke-Öffnen, Wu-Chi, Tai-Chi, Ball halten, Sonne-Mond, Chen-Stehen Baum-Stehen

Handlungsfelder:
Stressbewältigung und Entspannung

Altersgruppe:
ab 18 Jahre

Beschreibung der Zielgruppe:
Allgemein: Personen mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. Kinder ab sechs Jahren können an spezifisch auf diese Altersgruppe ausgerichteten Entspannungstrainings unter Einbeziehung der Familie teilnehmen. Für Versicherte mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen sind die Maßnahmen kontraindiziert.
Das Programm richtet sich an alle, die mit einer bewährten, ganzheitlichen Methode etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Besonders hilfreich ist es für diejenigen, die unter Stress leiden und in deren Lebensstil es weder eine kräftige physische Belastung gibt noch eine eindeutige Entspannung. Dazu gehören besonders Berufsgruppen mit hoher Belastungsintensität.

Ziele der Maßnahme:
Psychosozialer Stress, ist weit verbreitet. Die Maßnahme kann die Teufelskreise durchbrechen und umfassende Erfolgserlebnisse verschaffen – körperlich, emotional und intellektuell. Dies führt zur Verringerung vieler Folgeerkrankungen und damit zu volkswirtschaftlichen Ersparnissen.
Entspannungsverfahren zielen darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Sie setzen damit im Wesentlichen auf der Ebene des palliativregenerativen Stressmanagements an.
Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im Verlaufe eines Entspannungstrainings wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.

Termine:
1    –  Mittwoch, 15.09.2021
2    –  Mittwoch, 22.09.2021
3    –  Mittwoch, 29.09.2021
4    –  Mittwoch, 06.10.2021
5    –  Mittwoch, 13.10.2021
6    –  Mittwoch, 20.10.2021
7    –  Mittwoch, 27.10.2021
8    –  Mittwoch, 10.11.2021
9    –  Mittwoch, 17.11.2021
10  –  Mittwoch, 24.11.2021

Uhrzeit:
Jeweils von 09.30 bis 10.30 Uhr

Ich freue mich auf das Training mit EUCH.
Peter Haller
Tai Chi- und Qigong-Lehrer

Qigong – Muskel- und Sehnenstärkung (7 VORMITTAGE) – VHS BUCHLOE

YI JIN JING

Die Übungen sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich zueinander. Ihr Ziel ist die Gesundheit für den ganzen Körper. Sie stärken die Körperstruktur und auch der Stoffwechsel wird angeregt.

Im Zentrum der Übungen steht die Wirbelsäule. Sie wird erstens sanft gedehnt, zweitens gedreht und drittens gebogen. Dabei dehnt sie dann den ganzen Körper mit. So werden einerseits die Gliedmaßen und andererseits die inneren Organe gekräftigt. Die Übungen massieren den Körper und lockern ihn. Dabei muss ein Anfänger nicht beweglich sein, wenn er mit dem Üben beginnt.

Neben der Beweglichkeit steigert sich überdies auch die Kraft. Schwache Personen können so ihre Kondition langsam steigern. Zudem verbessert sich die Haltung. Das Dehnen betrifft alle Muskeln, Sehnen und inneren Organe. Ebenso werden dabei auch die Energiekanäle (Meridiane) gedehnt. Die Übungen lösen Energieblockaden, schwache und steife Glieder werden wieder stark und biegsam. Diese Übungen stärken die Gelenke und machen die Abstände zwischen den Gelenken größer. Die Atmung koordiniert sich mit den Bewegungen. Die Aufnahme von Sauerstoff wird verbessert.

Trainingsabende im Überblick:

– Freitag, 11. Juni 2021
– Freitag, 18. Juni 2021
– Freitag, 25. Juni 2021
– Freitag, 02. Juli  2021
– Freitag, 09. Juli 2021
– Freitag, 16. Juli 2021
– Freitag, 23. Juli 2021

Bitte mitbringen:

– Bequeme Sportkleidung
– Flache Gymnastik- oder Barfußschuhe oder alternativ einfach Socken
– Getränke

Buchung:

Direkt über die VHS Buchloe
Kursleitung:  Peter Haller
Kursgebühr: 86,- €
Uhrzeit: 09.00 – 10.00 Uhr
Ort: Tai Chi- und Qigong-Schule, Bahnhofstraße 50 (EG), 86807 Buchloe
Kursnummer:  (G665.211)

Mo: Qigong und Klangentspannung für Senioren (VORMITTAG)

Dieses kombinierte Paket bieten wir ganz speziell für unsere Senioren an.
Treffen Sie bei uns Gleichgesinnte zum gemeinsamen Körpertraining und zur gemeinsamen Entspannung.

Die ersten 30 Minuten:

Wir trainieren verschiedene Übungen aus dem Gesundheits-Qigong und verbinden Körper, Atem und Geist zu einem Ganzen. Jeder darf, kann und soll die Übungen so ausüben, wie es ihm möglich ist. Jeder macht das was er kann.

Diese Übungen fördern das Ableiten des schlechten Qi bei Krankheiten und gutes Qi wird zugeführt. Sie wirken sehr ganzheitlich und unterstützen  Bereiche wie Nacken/Schulter, Wirbelsäule/Becken, die Magen/Milz-Energie, sowie die Nieren-Energie und sie verbessern alle Organfunktionen. Sie fördern das Gleichgewicht (Sturzprävention) und die Beweglichkeit, die Muskeln werden gestärkt.

Die zweiten 30 Minuten:

Komme mit auf eine akustische Reise mit Klangschalen, FEN-Gong, Zen Schalen, Zen Glocke, Kalimba und Zaphir“. Klang spricht das ursprüngliche Vertrauen im Menschen an. Dadurch wird schnell eine tiefe Entspannung erreicht. Blockaden lösen sich. Körper, Geist und Seele schwingen im Einklang.

Ein Einstieg in das Training für Neulinge ist jederzeit möglich, wir bitten nur um kurze Anmeldung. Ruft einfach kurz an oder sendet uns eine Mail.

Präventionskurs Qigong – Wochenendkurs

Qigong als Gesundheitsförderung – Wochenendkurs 2 x 5 Stunden
Präventions-Kurs-ID: 20200708-1213636

Unser Präventionskurs „Qigong als Gesundheitsförderung“ (2 Tage je 5 Stunden) entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention und wurde von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss unseres Präventionskurses durch die Krankenkasse nach Vorlage einer von uns ausgestellten Teilnahmebescheinigung.

Beschreibung:
Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm, das überall ausgeführt werden kann. Es umfasst ausgewählte, sportmedizinisch kontrollierte Elemente aus dem Bereich des Qigong. Diese ganzheitlichen Übungssysteme aus China haben eine lange Tradition. In den letzten Jahrzehnten erlebten sie eine weltweite Verbreitung. Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm für Anfänger, das nach dem Erlernen selbsttätig ausgeführt werden kann. Es enthält ausgewählte, leicht erlernbare Bausteine.

Qigong:
Qigong (wörtlich: Energiearbeit) hat zum Ziel, durch beständige Übung die Kontrolle über den inneren Fluss der Lebensenergie zu erlangen und den Willen zu stärken. Gemeinsam ist allen Qigong-Richtungen, dass sie Atmung mit Körperhaltung und Bewusstsein harmonisch verknüpfen. Schwerpunkt sind Wiederholungen einer Bewegung: Als würde man beim Schönschrift-Üben viele Male nur ein „E“ schreiben.

Zu den Übungen gehören:
o Atemtechniken
o Gesundheitsqigong – ausgewählte Bereiche (Acht Brokate, Muskel-Sehnen-Stärkung)
o Dehnung & Lockerung Arme, Beine, Rumpf, Ganzkörper
o Stehen wie ein Pfahl: Gelenke-Öffnen, Wu-Chi, Tai-Chi, Ball halten, Sonne-Mond, Chen-Stehen Baum-Stehen

Handlungsfelder:
Stressbewältigung und Entspannung

Altersgruppe:
ab 18 Jahre

Beschreibung der Zielgruppe:
Allgemein: Personen mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. Kinder ab sechs Jahren können an spezifisch auf diese Altersgruppe ausgerichteten Entspannungstrainings unter Einbeziehung der Familie teilnehmen. Für Versicherte mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen sind die Maßnahmen kontraindiziert.
Das Programm richtet sich an alle, die mit einer bewährten, ganzheitlichen Methode etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Besonders hilfreich ist es für diejenigen, die unter Stress leiden und in deren Lebensstil es weder eine kräftige physische Belastung gibt noch eine eindeutige Entspannung. Dazu gehören besonders Berufsgruppen mit hoher Belastungsintensität.

Ziele der Maßnahme:
Psychosozialer Stress, ist weit verbreitet. Die Maßnahme kann die Teufelskreise durchbrechen und umfassende Erfolgserlebnisse verschaffen – körperlich, emotional und intellektuell. Dies führt zur Verringerung vieler Folgeerkrankungen und damit zu volkswirtschaftlichen Ersparnissen.
Entspannungsverfahren zielen darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Sie setzen damit im Wesentlichen auf der Ebene des palliativregenerativen Stressmanagements an.
Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im Verlaufe eines Entspannungstrainings wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.

Präventionskurs Qigong (10 Vormittage)

Qigong als Gesundheitsförderung – Wöchentlich verteilt auf 10 Vormittage
Präventions-Kurs-ID: 20200312-1186332

Unser Präventionskurs „Qigong als Gesundheitsförderung“ (10 Einheiten á 60 Minuten) entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention und wurde von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss unseres Präventionskurses durch die Krankenkasse nach Vorlage einer von uns ausgestellten Teilnahmebescheinigung.

Beschreibung:
Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm, das überall ausgeführt werden kann. Es umfasst ausgewählte, sportmedizinisch kontrollierte Elemente aus dem Bereich des Qigong. Diese ganzheitlichen Übungssysteme aus China haben eine lange Tradition. In den letzten Jahrzehnten erlebten sie eine weltweite Verbreitung. Gelehrt wird ein effektives Basis-Programm für Anfänger, das nach dem Erlernen selbsttätig ausgeführt werden kann. Es enthält ausgewählte, leicht erlernbare Bausteine.

Qigong:
Qigong (wörtlich: Energiearbeit) hat zum Ziel, durch beständige Übung die Kontrolle über den inneren Fluss der Lebensenergie zu erlangen und den Willen zu stärken. Gemeinsam ist allen Qigong-Richtungen, dass sie Atmung mit Körperhaltung und Bewusstsein harmonisch verknüpfen. Schwerpunkt sind Wiederholungen einer Bewegung: Als würde man beim Schönschrift-Üben viele Male nur ein „E“ schreiben.

Zu den Übungen gehören:
o Atemtechniken
o Gesundheitsqigong – ausgewählte Bereiche (Acht Brokate, Muskel-Sehnen-Stärkung)
o Dehnung & Lockerung Arme, Beine, Rumpf, Ganzkörper
o Stehen wie ein Pfahl: Gelenke-Öffnen, Wu-Chi, Tai-Chi, Ball halten, Sonne-Mond, Chen-Stehen Baum-Stehen

Handlungsfelder:
Stressbewältigung und Entspannung

Altersgruppe:
ab 18 Jahre

Beschreibung der Zielgruppe:
Allgemein: Personen mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. Kinder ab sechs Jahren können an spezifisch auf diese Altersgruppe ausgerichteten Entspannungstrainings unter Einbeziehung der Familie teilnehmen. Für Versicherte mit akut behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen sind die Maßnahmen kontraindiziert.
Das Programm richtet sich an alle, die mit einer bewährten, ganzheitlichen Methode etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Besonders hilfreich ist es für diejenigen, die unter Stress leiden und in deren Lebensstil es weder eine kräftige physische Belastung gibt noch eine eindeutige Entspannung. Dazu gehören besonders Berufsgruppen mit hoher Belastungsintensität.

Ziele der Maßnahme:
Psychosozialer Stress, ist weit verbreitet. Die Maßnahme kann die Teufelskreise durchbrechen und umfassende Erfolgserlebnisse verschaffen – körperlich, emotional und intellektuell. Dies führt zur Verringerung vieler Folgeerkrankungen und damit zu volkswirtschaftlichen Ersparnissen.
Entspannungsverfahren zielen darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Sie setzen damit im Wesentlichen auf der Ebene des palliativregenerativen Stressmanagements an.
Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im Verlaufe eines Entspannungstrainings wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.

Termine:
1    –  Mittwoch, 13. 01.2021
2    –  Mittwoch, 20.01.2021
3    –  Mittwoch, 27.01.2021
4    –  Mittwoch, 03.02.2021
5    –  Mittwoch, 10.02.2021
6    –  Mittwoch, 24.02.2021
7    –  Mittwoch, 03.03.2021
8    –  Mittwoch, 10.03.2021
9    –  Mittwoch, 17.03.2021
10  –  Mittwoch, 24.03.2021

Uhrzeit:
Jeweils von 09.30 bis 10.30 Uhr

Ich freue mich auf das Training mit EUCH.
Peter Haller
Tai Chi- und Qigong-Lehrer

Qigong – „Der Große Tanz“ – Wochenendkurs

Samstag 09:00 – 17:00 Uhr, Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr
Mittagspause jeweils 1 Stunde

Qigong „Das große Tanzen – DA WU“ ist eine sehr alte und langsame Bewegungsabfolge. Es fördert das Ableiten des schlechten Qi bei Krankheiten und gutes Qi wird zugeführt.

Die 8 Übungen unterstützen vor allem die Bereiche Nacken/Schulter, Wirbelsäule/Becken, die Magen/Milz-Energie, sowie die Nieren-Energie und sie verbessern alle Organfunktionen. Sie fördern die Gesundheit und Beweglichkeit und sorgen für Entspannung im ganzen Körper. Der Aspekt der Ganzheitlichkeit wird berücksichtigt,  Körper, Geist und Seele schwingen wieder in Einklang.

Qigong ist LANGSAM und RUND, REIBT und ZWICKT. Qigong ist flexibel, jeder macht was er kann.

Spezialkurs: Duft-Qigong (Teile 1+2) mit Meister Zhang Xiao Ping Feb. 2021

Ein ganz besonderes Wochenend-Seminar für Jedermann

Duft-Qigong hilft dabei, unseren Körper zu entgiften. Die Bewegungen sind einfach, leicht zu lernen und auch leicht zu merken.

Durch Körperpendeln schwingt die Energie sehr hoch. Unser ganzes körperliches System wird mit Energie aufgeladen. Das fördert unsere Weisheit und Gesundheit.

Wir freuen uns außerordentlich, euch dieses besondere Seminar mit Meister Zhang in unseren Räumen in Buchloe anbieten zu können.

Frühbucherrabatt bei Buchungen bis 30. September 2020.
Nur 230,- € statt der regulären 250,- €.

Meister Zhang Xiao Ping aus Wien

Im Alter von 12 Jahren beginnt Meister Zhang mit seiner Ausbildung bei seinem ersten Kung Fu-Meister „Meister FU Jiang Sheng“, der aus einer Familie großer Meister in den traditionellen chinesischen Künsten (Kampfkunst, Kräuterlehre und chinesische Medizin) entstammt.

Meister Zhang Xiao Ping wird nach traditioneller Unterrichtsform in China ganzheitlich unterrichtet und gewinnt mehrere nationale Wettkämpfe bei Tai Chi Chuan- , Qigong- und Wushu-Turnieren.

1983 beginnt Meister Zhang seine Lehrtätigkeit an der Universität für traditionelle Chinesische Medizin in der Provinz Fujian und 1989 führte ihn sein Weg nach Wien, wo er 1991 mit seiner Familie das Studio Zhang gründete.

Von Wien ausgehend folgt er zahlreichen Einladungen in ganz Europa, um seine Lehrtätigkeit auszuüben. So kommen nun auch wir im Haus der 7 Chakren in diesen Genuss.

Mehr Infos zu Meister Zhang findet ihr HIER

 

 

 

Tai-Chi Chuan für Einsteiger (7 ABENDE) – VHS BUCHLOE

Tai-Chi Chuan ist eine alte chinesische Bewegungskunst mit meditativem Charakter und philosophischem Hintergrund, wurde ursprünglich als Kampfkunst und Selbstverteidigung entwickelt und ist heutzutage vor allem wegen seiner wohltuenden Einflüsse auf die Gesundheit der Übenden bekannt.

Langsame, weiche, fließende und zeitlupenartige Bewegungen führen zu innerer Ausgeglichenheit, Entspannung, Ausdauer, Konzentration, Wohlbehagen und Gesundheit. Es ist geeignet sowohl für junge wie für ältere Menschen, für Männer und für Frauen, für Starke und für Schwache. Es erfordert kein besonderes Talent oder außerordentliche Fähigkeiten.

Trainingsabende im Überblick:

– Dienstag, 08. Juni 2021
– Dienstag, 15. Juni 2021
– Dienstag, 22. Juni 2021
– Dienstag, 29. Juni 2021
– Dienstag, 06. Juli 2021
– Dienstag, 13. Juli 2021
– Dienstag, 20. Juli 2020

Bitte mitbringen:

– Bequeme Sportkleidung
– Flache Gymnastik- oder Barfußschuhe oder alternativ einfach Socken
– Getränke

Buchung
Direkt über die VHS Buchloe
Kursleitung:  Peter Haller
Kursgebühr: 86,- €
Uhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhr
Ort: Tai Chi- und Qigong-Schule, Bahnhofstraße 50 (EG), 86807 Buchloe
Kursnummer:  (G625.211)

Qigong – Der große Tanz – 8 ABENDE- VHS BUCHLOE

Qigong „Das große Tanzen DA WU“ ist eine sehr alte Bewegungsabfolge. Es fördert das Ableiten des schlechten Qi bei Krankheiten und gutes Qi wird zugeführt.

Die 8 Übungen unterstützen vor allem die Bereiche Nacken/Schulter, Wirbelsäule/Becken, die Magen/Milz-Energie, sowie die Nieren-Energie und sie verbessern alle Organfunktionen.

Qigong ist LANGSAM und RUND, REIBT und ZWICKT.
Qigong ist flexibel, jeder macht das was er kann.

Trainingsabende im Überblick:

– Dienstag, 20. Oktober 2020
– Dienstag, 27. Oktober 2020
– Dienstag, 10. November 2020
– Dienstag, 17. November 2020
– Dienstag, 24. November 2020
– Dienstag, 01. Dezember 2020
– Dienstag, 08. Dezember 2020
– Dienstag, 15. Dezember 2020

Bitte mitbringen:

– Bequeme Sportkleidung
– Flache Gymnastik- oder Barfußschuhe oder alternativ einfach Socken
– Getränke

Buchung:

Direkt über die VHS Buchloe
Kursleitung:  Peter Haller
Kursgebühr: 90,- €
Uhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhr
Ort: Tai Chi- und Qigong-Schule, Bahnhofstraße 50 (EG), 86807 Buchloe
Kursnummer:  (G665.202)